14715536_1795003000712598_3180925654754211274_o

RheinBühne! Na Mahlzeit – Kabarett Spezial

Ort: Bierhaus Machold, Heerstraße 52, 53111 Bonn
Uhrzeit: Sonntag, 27. November um 20.00 Uhr

Vier Kabarettisten der Extraklasse. Ein Abend. Mitten in der Bonner Altstadt. Geht’s noch besser?

Wir meinen: Nein!

Marius Jung führt als Moderator durch den Abend und stellt euch ein Best of seines aktuellen Programms “SINGEN KÖNNEN DIE ALLE!” vor. Das Programm ist ein satirischer Rundumschlag gegen Alltagsrassisten und verklemmte Gutmenschen, die in Gegenwart eines schwarzen Deutschen wie ihm vor lauter Politischer Korrektheit kaum noch den Mund aufkriegen. Das Buch dazu gibt es auch. Ist übrigens ein Bestseller.
http://www.mariusjung.de

Ole Lehmann ist der Meister der Gelassenheit unter den Comedians. Doch manchmal wird auch diese Gelassenheit gestört. Meist, wenn Ole sich umschaut und sich fragt: In was für einer Welt leben wir eigentlich? Wir schreien, wenn der Postmann zweimal klingelt und Schuhe bringt, wir dürfen Schnitzel nicht mehr Schnitzel nennen und wir sollen geizig sein, wenn wir ein elektronisches Gerät kaufen! So kommt er mit Ausschnitten aus seinem aktuellen Programm “GEIZ IST UNGEIL! SO MUSS LEBEN!” schnell zu der Erkenntnis: So funktionieren wir nicht!
https://olelehmann.de

Götz Frittrang ist der Meister desWortspiels! Im aktuellen Programm „Götzseidank“ geht es um den ewigen Konflikt zwischen Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantom-vibrieren“, Kindererziehung mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat, Napoleons Rückmarsch von Moskau und noch vieles mehr. Frittrang nimmt sein Publikum an die Hand und entführt es in seine mit großer Wortkraft gesponnen Welten. Noch Tage später lacht man plötz- lich los, wenn ein Zitat des Abends aus dem Unterbewusstsein aufsteigt.
http://www.goetzfrittrang.de

Benjamin Eisenberg. Das politische Kabarett ist angeblich tot. Benjamin Eisenberg ist quicklebendig. Sind es doch sonst die Bürger, die zur Zielscheibe der Medien, der Politik oder der Wirt- schaft werden, dreht Eisenberg den Spieß um und hat in seinem stets aktuellen Solo-Programm alles: „Im Visier“. Im humoristi- schen Fokus: Regierung, Opposition, Bundeswehreinsätze, Ministerposten und Anti-Terror-Maßnahmen – nichts wird von dem Bottroper Kabarettisten vor Ironie und Sarkasmus verschont.
http://www.benjamin-eisenberg.de

Wir freuen uns unglaublich auf diesen Abend! Auf diese herausragenden Künstler und auf euch, das Publikum. Ohne euch wäre das alles nix!

Die Ticket erhaltet ihr online bei bonnticket.de und an allen bonnticket.de-Vorverkaufsstellen.

Seid gespannt, bleibt neugierig!
Eure RheinBühne